Wallis

Vorbeugen ist besser als heilen!

Die Dienststelle für Gesundheitswesen des Kantons Wallis unterstützt die nationalen Impfkampagnen gegen die saisonale Grippe und folgt den Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).

Jedes Jahr kehrt die Grippe zurück und kann uns mit ihrem Ausmass, dem Zeitpunkt des Ausbruchs, ihrer Stärke und ihren Konsequenzen überraschen. Ihre Auswirkungen vor allem auf bestimmte Bevölkerungsgruppen wie Neugeborene, betagte Menschen und chronisch Kranke dürfen nicht unterschätzt werden. Die Impfung ist das beste Mittel, um sich vor der Grippe zu schützen. Die Impfung ist auch ein Akt der Solidarität : Wenn Sie geimpft sind, vermeiden Sie die Übertragung der Grippeviren auf die Menschen in Ihrer Umgebung.

Der nationale Grippeimpftag ist am 3. November 2017. An diesem Tag kann man sich auch ohne Anmeldung und zu einem reduzierten Preis bei bestimmten Ärzten impfen lassen. Sie finden alle Ärzte des Kantons Wallis, die an diesem Impftag mitmachen hier.

Impfen gegen die Grippe bedeutet sich und die anderen schützen!


Kontakt

Dienststelle für Gesundheitswesen des Kantons Wallis
Amt des Kantonsarztes
Avenue du midi 7
1950 Sion
027 606 49 00
www.vs.ch/sante

https://www.vs.ch/de/web/ssp/grippe

Grippe­impfcheck

Gehören Sie zu einer Gruppe mit erhöhtem Komplikationsrisiko bei einer Grippeerkrankung? Machen Sie den Check.

Starten »

Filmtipp:

Kurzfilmreihe «Le Court du Jour» zum Thema Grippe.Starten

Symposium:

Grippeviren, Grippeprävention – Eine Herausforderung
Dienstag, 4. September 2018, in Bern
Programm und Anmeldung