Die Impfung schützt vor der Grippe.

Vorbeugen ist besser als Heilen: Dies gilt bezüglich der eigenen Gesundheit und derjenigen unserer Mitmenschen.

Impfen schützt.

Das wirksamste Mittel, zur Vorbeugung einer Grippeerkrankung, ist die Grippeimpfung. Zum einen reduziert sie das Ansteckungsrisiko auf ein Minimum und vermindert die Gefahr möglicher Komplikationen unter Risikoträgern. Zum andern schützen Sie als geimpfte Person auch Ihre nahen Angehörigen und Mitmenschen vor der Übertragung von Grippeviren.

Impfen ist eine Frage der Solidarität!

Bestimmte vorbeugende Massnahmen, wie eine ausgewogene Ernährung, regelmässige körperliche Betätigung und genügend Schlaf, erlauben es, in Form zu bleiben und die körperlichen Widerstandskräfte gegen Infektionen sowie andere Krankheiten zu stärken.

Trotzdem – ein gesunder Lebensstil allein genügt noch nicht als wirksamer Grippeschutz!

Grippe­impfcheck

Gehören Sie zu einer Gruppe mit erhöhtem Komplikationsrisiko bei einer Grippeerkrankung? Machen Sie den Check.

Starten »